RAL - GÜTEZEICHEN

RATGEBER | WEGWEISER FÜR BAUHERREN – RAL Gütezeichen

 
 

 

RATGEBER | RAL - GÜTEZEICHEN

 

Wegweiser für private Bauherren – RAL Gütezeichen

Ob Neubau oder Renovierung, Ausbau oder Sanierung: Private Bauherren sind am Bau auf vertrauenswürdige Handwerker sowie auf zuverlässige und zugleich wirtschaftliche Produkte angewiesen. Sie wollen sich auf lange Haltbarkeit und insbesondere Schutz vor Mängeln verlassen können. Zugleich kommen Anforderungen an die Umwelt und niedrigen Energiekosten eine immer größere Bedeutung zu. Auch soll der Bau ein hohes Maß an Sicherheit vor Unfällen, Einbruch oder Feuer bieten. Ein guter Wegweiser für Bauherren sind RAL Gütezeichen, sie geben Orientierung bei der Beauftragung von Handwerkern und bei der Materialbestellung. Wenn Bauherren die Vorteile der RAL Gütesicherung bei ihrem Bauvorhaben nutzen wollen, können sie mit ihren Vertragspartnern vereinbaren, dass nur damit ausgezeichnete Produkte und Dienstleistungen eingesetzt wer­den.

 

RAL Gütezeichen Dachdeckung und RAL Gütezeichen Dachbau – Lösungen für jedes Dach

Wärmeschutz spielt bei der Dachsanierung und beim Dachbau eine besonders wichtige Rolle. Jedes Dach unterliegt dabei eigenen An­forderungen. Fachbetriebe, die für ihre Produkte und Leistungen das RAL Gütezeichen Dachdeckung oder das RAL Gütezeichen Dachbau erhalten haben, beraten kompetent, unterbreiten ausführliche Ange­bote und stehen nach der Bauausführung für Gewährleistungen zur Verfügung. Sie achten insbesondere darauf, dass Konstruktion und Material genau aufeinander abgestimmt werden. Diese Unterneh­men beraten bei der Sanierung ebenso wie beim Rohbau von Dach­konstruktionen aus Holz und Holzwerkstoffen, bei der Herstellung von witterungs- und strömungsdichten Hüllen, beim Bau und Umbau von Dachgeschossen oder bei der Dachentwässerung.

Weitere Informationen: www.RAL-Dach.de · www.ghad.de

 

RAL Gütezeichen Erzeugnisse aus Mineralwolle – idealer Dämmstoff für das Dach

Mineralwolle schützt vor Wärme und Kälte, dämmt den Schall und bietet einen optimalen Brandschutz. Außerdem ist Mineralwolle sehr alterungsbeständig, besonders wirtschaftlich sowie durch ihre einfache Handhabung problemlos und – bei fachgerechter Anwen­dung – gesundheitlich unbedenklich zu verarbeiten. Aufgrund dieser Eigenschaften ist sie der ideale Dämmstoff, wenn es um Dachsanie­rung oder Dachausbau geht sowie generell um das Thema Energie­sparen im Immobilienbereich. Erzeugnisse aus Mineralwolle mit dem RAL Gütezeichen sorgen dafür, dass ihre Produkte auf nachhaltigen Rohstoffen basieren. Diese Mineralwolle ist umweltfreundlich, wirt­schaftlich und gesundheitlich unbedenklich. Sie eignet sich für viel­fältige Anwendungsbereiche von der Dachdämmung und genereller Wärmedämmung bis zum Schall- und Brandschutz.

Weitere Informationen: www.mineralwolle.de

 

RAL Gütezeichen Wärmedämmung von Fassaden im Verbundsystem – für jedes Haus das passende System

Wie beim Dach sollten Bauherren auch bei den Außenwänden da­rauf achten, dass sie für die Dämmung Fachfirmen mit entsprechend ausgebildetem Personal beauftragen. Beim RAL Gütezeichen Wär­medämmung von Fassaden im Verbundsystem können sie davon ausgehen, dass Fachpersonal vor Beginn der Arbeiten die nötigen wärmetechnischen Berechnungen vornimmt und für das gesamte Haus das passende Wärmedämmsystem plant. Dazu gehört die Wahl der erforderlichen Baustoffe ihre fachgerechte Verarbeitung und die Berücksichtigung des Brandschutzes. Wärmedämmung und Fassadenrenovierung in einem Arbeitsgang kann Kosten senken. Be­triebe, die für ihre Leistungen das RAL Gütezeichen erhalten haben, bieten beide Dienstleistungen aus einer Hand, da sie ausgebildete Fachkräfte des Maler- und Lackiererhandwerks beschäftigen.

Weitere Informationen: www.farbe-gwf.de

 

RAL Gütezeichen Innendämmung schützt gegen teure Folgeschäden

Ist eine Außendämmung nicht möglich, weil das Gebäude unter Denkmalschutz steht oder in einem Mehrfamilienhaus einzelne Wohnungen isoliert werden sollen, kann eine Innendämmung die Energieverluste verringern und damit die Heizkosten senken. Aber Vorsicht: Wenn die Arbeiten nicht fachmännisch ausgeführt werden, drohen Wärmebrücken, Schimmelbildung und teure Folgeschäden. Innendämmsysteme mit dem RAL Gütezeichen berücksichtigen diese Probleme, und deren Komponenten sind auf das jeweilige Raum­klima abgestimmt. Die Kriterien für die Vergabe des Gütezeichens umfassen außerdem die technische Spezifikation der Bauprodukte, die Planung und die Ausführung der Arbeiten.

Weitere Informationen: www.gg-cert.de

 

RAL Gütezeichen Fenster – Wärmedämmung und Ein­bruchschutz zugleich

Der Einbau von Wärmeschutzfenstern kann den Energieverbrauch gegenüber Einfachglas um bis zu 75 Prozent senken. Sowohl das Material als auch die Planung und die Bauausführung spielen dabei eine wichtige Rolle. Wer unsicher ist, ob seine Fenster noch dicht sind, kann Experten um Hilfe fragen. Fachfirmen, die Fenster mit dem RAL Gütezeichen Fenster anbieten, ermitteln die Einsparmög­lichkeiten und die Wirtschaftlichkeit eines Austauschs. Diese Pro­dukte bieten zudem nicht nur zuverlässige Wärmedämmung, son­dern schützen auch vor Einbruch und Lärm.

Kunststoff-Fenster sind pflegeleicht und langlebig, können vielseitig eingesetzt werden und senken ebenfalls den Energieverbrauch. Voraussetzung ist allerdings, dass ihre gesamten Komponenten hohe Anforderungen erfüllen. Das gilt für die Profilsysteme selbst, aber ebenso für die Dichtungen, die Oberflächenbeschichtung, das Glas oder die Beschläge und Schlösser. Bei Fenstern, bei denen Profile mit dem RAL Gütezeichen Kunststoff-Fensterprofilsysteme verbaut sind, können Bauherren sicher sein, dass alle System-Komponenten besonders hohen Anforderungen genügen und harte Tests beispiels­weise bei extremer Hitze und Kälte oder bei Dauerbeanspruchung absolviert haben. Kunststoff-Fenster mit dem Gütezeichen funktionie­ren beispielsweise nach dem 10.000maligem Öffnen und Schließen immer noch einwandfrei.

Weitere Informationen: www.window.de

 

RAL Gütezeichen Haustüren – mehr Sicherheit und niedrigere Energiekosten

Neben der Optik und der fortschrittlichen Sicherheit spielen Haus­türen auch beim Energiesparen eine wichtige Rolle. So erbringen mehrere Dichtungsebenen und eine Einbautiefe ab 7,5 Zentimetern sehr gute Dämmwerte. Haustüren aus Aluminium- oder Edelstahl­komponenten besitzen für eine gute Wärmedämmung thermisch getrennte Profile oder Füllungen mit Polyurethan-Schaum. Einsätze aus Wärmedämmglas runden die perfekte Energiespartür ab. Dann hat weder die Kälte vor dem Haus eine Chance, in die eigenen vier Wände zu gelangen, noch verpufft die teure Heizenergie. Haus­türen mit dem gleichnamigen RAL Gütezeichen bieten diese Vorteile. Fachfirmen, die diese Produkte herstellen, stehen zudem für fach­männische Beratung zur Verfügung.

Weitere Informationen: www.window.de

 

RAL Gütezeichen Schlösser und Beschläge – entscheidend für den Einbruchschutz

Wer sich neue Fenster oder Türen zulegt, sollte nicht an Schlössern und Beschlägen sparen. Da die meisten Eindringlinge lieber die Flügel aufhebeln anstatt das Fenster einzuschlagen, kommt den Be­schlags- und Verriegelungssystemen eine besondere Bedeutung zu. Stabile Sicherungsstifte im Fensterflügel, Pilzkopfzapfen, die sich beim Verschließen mit stabilen Schließblechen verkrallen, Verriege­lungen aus gehärtetem Material und Griffe mit Aufbohrschutz sind Beispiele dafür, wie der Schutz vor ungebetenen Gästen erhöht wer­den kann.

Weitere Informationen: www.fvsb.de

 

RAL Gütezeichen Mehrscheiben-Isolierglas – Zeichen für lange Lebensdauer

Viel Heizenergie wird durch die Verglasung vergeudet, denn noch immer sind viele Gebäude nur mit unbeschichtetem Isolierglas aus­gestattet. Technisch hochentwickeltes Wärmedämm-Isolierglas ver­ringert den Wärmeverlust drastisch. Beim Kauf sollte deshalb auf hochwertiges Material geachtet werden. Glas mit dem RAL Gütezei­chen Mehrscheiben-Isolierglas hält die Wärme zuverlässig im Raum. Das Gütezeichen garantiert darüber hinaus eine lange Lebensdauer. Das ist besonders wichtig, denn Isolierglas erlaubt keine Nachbesse­rungen oder nachträgliche Wartungsarbeiten.

Weitere Informationen: www.gmiev.de

 

RAL Gütezeichen Fugendichtungskomponenten und Sys­teme für effektive Energienutzung

Ein Schattendasein führen häufig die Fugendichtungen. Dabei er­möglichen die Wahl des richtigen Produkts und die korrekte Anwen­dung bis zu 25 Prozent effektivere Energienutzung. Wichtig ist, dass die Abdichtungssysteme innen luftdicht sind, in der Mitte wärme- und schalldämpfend sowie außen dicht gegen Schlagregen und offen für die Dampfdiffusion, damit Luftfeuchtigkeit abgeführt werden kann. Dichtungen mit RAL Gütezeichen Fugendichtungskomponenten und -systeme weisen diese Eigenschaften verlässlich auf.

Weitere Informationen: www.ral-fdks.de

 

Weitere Gütezeichen aus dem Baubereich

  • Gütezeichen Bauelemente und Systeme Untergeschoss (www.guete-untergeschoss.de)
  • Gütezeichen Baukalk (www.kalk.de)
  • Gütezeichen Baustoffhandel (www.guetegemeinschaft-baustoffhandel.de)
  • Gütezeichen Estriche (www.gueteschutz-estrich.de)
  • Gütezeichen Fertigkeller (www.kellerbau.info)
  • Gütezeichen Innentüren (www.gg-innentueren.de)
  • Gütezeichen Kunststoff-, Dach- und Dichtungsbahnen-Verlegung(www.guetegemeinschaft-kdv.de)
  • Gütezeichen Messing-Sanitär (www.messing-sanitaer.de)
  • Gütezeichen Montage Fenster (www.window.de)
  • Gütezeichen Stahlgerüstbau (www.gueteschutzverband-stahlgeruestbau.de)
  • Gütezeichen Tore-Türen-Zargen aus Stahl (www.ttz-online.de)
  • Gütezeichen Treppen- und Geländerbau (www.ghad.de)
  • Gütezeichen Trockenbau (www.trockenbau-ral.de)

Weitere Informationen zu RAL Gütezeichen für Produkte und Leistun­gen im Baubereich bieten die RAL Ratgeber Dach, Keller, sowie Sa­nieren und Energiesparen. Sie können kostenlos angefordert werden über RAL-Institut@RAL.de oder 02241–16 05 40. Eine Übersicht über alle RAL Gütezeichen enthält die Seite www.ral-guetezeichen.de.

 

 

(Quelle: Bauherren-Schutzbund e.V.)