ROLLLÄDENEINBAU

EXPERTENTIPPS | Reparaturmöglichkeit der Rollläden entscheidet sich beim Einbau

 
 

 

EXPERTENTIPPS |  

 

Reparaturmöglichkeit der Rollläden entscheidet sich beim Einbau

Die Überraschung kommt oft erst nach Jahren: Die Rollläden lassen sich nicht reparieren, weil die Rollladenführungsschiene fest eingebaut ist und nicht demontiert werden kann. Solche Probleme entstehen häufig, wenn die Rollladenführungsschienen in Verbindung mit dem Fensterelement beim Rohbau montiert werden. Später wird dann der Außenputz auch auf die Rollladenführungsschienen aufgebracht. Ist danach eine Reparatur des Rollladens nötig, kann der Ausbau der Führungsschienen nur erfolgen, wenn der Außenputz an der Fensterleibung wieder abgeschlagen wird. Bereits bei der Fenstermontage ist darauf zu achten, dass der Außenputz so angebracht werden kann, dass eine zerstörungsfreie Demontage der Rollladenführungsschienen jederzeit möglich ist.

Dipl.-Ing. Andreas May, Bauherrenberater des Bauherren-Schutzbund e.V., rät deshalb, vor Beginn der Außenputzarbeiten die Lage von Rollladenführungsschienen und Außenfensterbank fachmännisch überprüfen zu lassen. Das trägt dazu bei, dass die Rollladenreparatur – wenn sie denn erforderlich wird – nicht mit zusätzlichem Aufwand und Ärger verbunden ist.

Quelle: Bauherren-Schutzbund e.V.